Logo Kutten Alain d'Gestaltungshandwierker
Home » Moderne Bodenbeläge » Design Bodenbelag LVT – Luxus-Vinyl mit nur 3 mm Dicke

Design Bodenbelag LVT - Luxus-Vinyl mit nur 3 mm Dicke

LVT ist ein verhältnismäßig neuer Fußbodenbelag, der als Designbelag viele Fußbodenträume wahr werden lässt. LVT ist die Abkürzung von Luxury Vinyl Tiles, also Luxus-Vinyl-Fliesen – es handelt sich nämlich um pflegeleichte Bodenfliesen aus PVC.
Vom bloßen Ansehen her würde niemand auf die Idee kommen, dass es sich bei diesem Fußbodenbelag um Vinyl handelt, so täuschend echt sehen die Oberflächen aus: Holz oder Stein, Beton oder Keramik, ja sogar Sandboden können Sie mit dem Design Bodenbelag LVT optisch verwirklichen. Bei den meisten Produkten ist auch die Oberfläche in der Struktur dem Vorbild aus der Natur nachempfunden, so dass fast niemand unterscheiden kann, ob es sich in Ihrem Badezimmer um massive Steinplatten oder um Luxus-Vinyl auf dem Fußboden handelt.

Wie wird LVT hergestellt?

Um die täuschend echte Optik dieses Design Bodenbelags zu erzielen, werden fototechnische Reproduktionen des gewünschten Materials – also Holz, Stein, Schiefer oder ähnliches – in bestimmten Druck- und Prägetechniken auf die Designschicht gebracht. Diese Oberfläche wird mit einer transparenten Nutzschicht versehen und in bestimmten Qualitäten durch eine zusätzliche Versiegelung geschützt.
LVT-Designbeläge gibt es in zwei verschiedenen Varianten, als Klickvariante (bis 8 mm Dicke) und als Klebevariante (2-3 mm Dicke). Wegen der täuschend echten Optik und der geringen Aufbauhöhe bevorzugen und empfehlen wir die Klebevariante.

Welcher Vinylboden ist der richtige?

LVT eignet sich als Design Bodenbelag sowohl für den Einsatz in privaten, als auch in öffentlichen bzw. gewerblichen Gebäuden. Hierbei ist durch die Norm DIN EN 685 genau vorgegeben, wie die Hersteller ihre LVT-Böden klassifizieren müssen. Das ermöglicht den Verbrauchern eine genaue Wahl und somit den optimalen Designboden für den individuellen Anspruch.

Durch die vielen verschiedenen Dessins können Sie genau die Variante wählen, die Ihren Wohntraum am besten erfüllt: Möchten Sie den Look von stabilen Steinfliesen oder die leichte Optik von hellem Holz? Entscheiden Sie sich für grafische Muster aus verschiedenen klaren Farben oder einen Intarsien-Look aus unterschiedlichen Holzoberflächen, imitieren Sie einen Betonfußboden oder sogar Stabparkett – allein Ihr Geschmack entscheidet, denn LVT-Böden machen fast alles möglich.

In der Tabelle können Sie genau sehen, für welchen Nutzungsbereich welcher Vinylboden empfohlen wird. NK steht hierbei für die Nutzungsklasse, die erste Ziffer bezeichnet den privaten (Ziffer 2) beziehungsweise gewerblichen Bereich (Ziffer 3), während die zweite Ziffer die Strapazierfähigkeit bezeichnet. Diese reicht von 1 für gering bis 3, stark. Wir empfehlen für den privaten Einsatz in den meisten Fällen die höchste Nutzungsklasse, außer für wirklich selten genutzte Räume wie Gästezimmer oder reine Schlafzimmer, denn damit haben Sie auf jeden Fall lange Freude an Ihrem Designboden. Und sollte Ihr LVT-Boden doch irgendwann einmal nicht mehr gut aussehen, wird er durch eine Grundreinigung schnell wieder wie neu.

Nutzungsklassen von LVT Belägen